...

Intermodale Verkehre

Container-
Logistik

Gefahrgut- & Abfall

Container-
handel

Fern-
verkehr

Teile-
Logistik

Containerlogistik

Smartes Container-Management

Alles aus einer Hand mit einem starken System

Ist Ihre Box erstmal in unserem System, beginnt unsere Logistik. Wir bieten alles aus einer Hand an – Depot, Trucking, Bahn, Zwischenlagerung, Spezialequipment, SOLAS. Mit unserem umfangreichen Netzwerk und unseren leistungsstarken Partnern findet Ihr Container immer den richtigen Weg.

Unsere Standorte in Regensburg, Nürnberg, Bamberg und München decken alle Teile Bayerns ausgezeichnet ab. Und falls erforderlich, geht es auch über Bayerns Grenzen hinaus – regelmäßig nach Tschechien und nach Österreich. Oder dort, wo immer Sie uns brauchen. Wo ein Container ist, ist auch ein Weg, vom Zug zum Ziel.

Unsere LKW-Flotte wird durch erfahrenes Personal gesteuert und durch eine optimale Digitalisierung unterstützt. Sämtliche Informationen werden in Echtzeit unseren Kunden bereitgestellt. Unsere Organisation und das IT-System hinter der Logistik sind die Multiplikatoren für unsere Kunden.

Überzeugen Sie sich auch von unserem Spezialfuhrpark.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne, denn persönliche Kundenbetreuung ist uns sehr wichtig.

Schmid Transporte und Spedition, Intermodale Transporte und Containerlogistik in Regensburg
Schmid Transporte und Spedition, Intermodale Transporte und Containerlogistik in Regensburg

Überzeugende Fakten, beeindruckende Zahlen:

Digitale Prozesse mit der Blockchain-Lösung

Umweltfreundliche Logistik – aktuelle Technik verbunden mit modernster Digitalisierung – das ist unsere Green Logistics!

Die Box ist papierlos unterwegs, der Dokumententransfer erfolgt digital. Eine sichere und leistungsstarke Software von CARGO SUPPORT verbindet unsere Disposition mit den Fahrzeugen und informiert in Echtzeit die Anfahrstellen sowie unsere Auftraggeber. Alle wichtigen Daten zur Ladung sind somit direkt verfügbar und der Status der Box ist immer transparent für die Beteiligten.

Gewährleistet sind dabei ein hohes Maß an Kundenservice, eine ausgezeichnete Fälschungssicherheit und eine kontaktlose Übergabe bei den Ladestellen.

Schmid Transporte und Spedition, Intermodale Transporte, Containerlogistik, Regensburg
Schmid Transporte und Spedition, Intermodale Transporte, Containerlogistik, Regensburg

Depot - Trucking - Rail:
Nachhaltig alles aus einer Hand. Wir sind Ihre Container-Profis!

Schmid Transporte und Spedition, Intermodale Transporte und Containerlogistik in Regensburg

Glossar Containerlogistik

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher, genormter ISO-Container-Typen. Nach standardisierten Maßen hergestellt können diese effizient be- und entladen, gestapelt, transportiert und zwischen verschiedenen Verkehrsmitteln umgeladen werden. Hier ein kleiner Auszug:

  • Standardcontainer 20′/8‘6 (Länge 20 Fuß = 6,058 m, Breite 8′ = 2,438 m, Höhe 8′ 6” = 2,591 m)

  • Standardcontainer 40′ (Länge 40 Fuß = 12,192 m, Breite 8‘ = 2,438 m, Höhe 8‘ 6‘‘ = 2,591 m)

  • High Cube-Container (HC) in 20′, 40′, 45′ mit einer abweichenden Höhe von 9′ 6” = 2,896 m – High Cube-Container bieten mehr Volumen

  • Dry bulk Container – also Schüttgutcontainer, die in der Decke eine Beladeöffnung und im unteren Bereich der Tür eine Schüttöffnung zum Entladen besitzen
  • Tankcontainer – passende Lösung für flüssige und gasförmige Produkte

  • Flatrack-Container / Plattform 20‘ / 40‘ – geeignet für schwere Lasten und übergroße Transportgüter, die nicht in Standardcontainer passen

  • Open Top / Hard Top – haben entweder Planen- oder Stahldach, das geöffnet werden kann und für lose Güter oder zur Kranbe- und -entladung sehr hilfreich ist

  • Reefer – für Ladungen, die temperaturempfindlich sind. Kühlung bzw. Beheizung möglich.

Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche andere Containertypen, die genau auf bestimmte Güterarten ausgelegt wurden. Sofern diese Container in Kombinierten Verkehren unterwegs sind, richtet sich die Bauart in der Regel nach dem weltweiten ISO-Maß, das heißt, die Nutzung sämtlicher Verkehrsmittel ist technisch bedingt möglich.

Bei einem 20‘-Container spricht man von 1 TEU (Twenty-Foot Equivalent Unit) und bei einem 40‘- Container von 1 FEU (Forty-Foot Equivalent Unit).

Die ursprünglichen Standardcontainer – also Boxcontainer – haben ziemlich schnell Zuwachs erhalten. Container für sämtliche zu befördernden Güter wurden nach und nach entwickelt.

Meistens haben diese Container die weltweiten ISO-Abmessungen, so dass sie zwischen den Verkehrsmitteln umgeladen werden können, ohne dass die Ladung im Container selbst umgeschlagen werden muss. Deswegen spricht man auch von Door/Door-Ladungen: vom Absender bis zum Empfänger bleibt die Ladung sicher und ohne direkten Umschlag innerhalb des Containers.

Mit unserem Spezialfuhrpark sind wir in der Lage, auch Schüttgut – von Baustoffen bis zum Metallschrott, aber auch flüssige Ladungen – zu transportieren und effizient auf- und abzuladen. Siehe Kippchassis.

Mit Hilfe von Tank- und Silocontainern können auch flüssige und rieselfähige Güter effizient befördert werden. Das Spektrum reicht hier von flüssigen Lebensmitteln bis zum sicheren Transport von Gefahrgut.

Beim Seehafenhinterlandverkehr handelt es sich um Beförderungen von Gütern von und zu den Seehäfen mit den Verkehrsträgern Straße, Schiene, Binnen- und Küstenschifffahrt.

Leistung wählen:

Online-Bewerbung

Optimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.